intro
 
 



WORLD SIMMENTAL FLECKVIEH CONGRESS


VDSi Züchterreise vom 05.-08. September 2020

Die individuelle VDSi-Tour nach Österreich beinhaltet den Besuch von drei sehr interessanten Zuchtbetrieben (Fleckvieh/Fleisch) und natürlich die wichtigsten Kongresshighlights u.a. die Bundesfleckviehschau mit FleckScore-Weltcup und einen Besuch der KB Station Hohenzell.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und auf eine ganz spezielle Reise in das „Fleckviehland“ Österreich.

Im September dieses Jahres findet der Weltkongress Simmental Fleckvieh, dieses Mal in Europa statt. Gastgeber ist Fleckvieh Austria und wir, die Fraktion der Fleckvieh Mutterkuhhalter in Deutschland sind ganz herzlich eingeladen. Der Kongress findet vom 1. bis zum 6. September (mit Nachprogramm bis 10. 09.) mit Betriebsbesuchen, Tagungen, Workshops, Jungzüchterevents und der großen Fleckvieh Bundesschau statt. Zusätzlich bieten die Gastgeber den Besuchern aus aller Welt auch ein anspruchsvolles, kulturelles Programm.

Der Kongress konzentriert sich natürlich auf Fleckvieh in Doppelnutzung.

Wer sich für eine Teilnahme interessiert, findet alle relevanten Angaben (inklusive Programm und Preise) auf der Homepage von Fleckvieh-Austria. Zur offiziellen Registrierung gelangen Sie mit nachfolgendem Link.

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://www.fleckvieh.at/world-simmental-fleckvieh-congress-austria-2020/deutsch/registrierung.html

In Absprache mit Fleckvieh Austria und mit Raimund Kreil, dem Obmann für Fleckvieh Fleisch in Österreich, haben wir darüber hinaus, ein auf unsere Bedürfnisse abgestimmtes VDSi-Programm zusammengestellt.

Diese, ganz individuelle Tour findet vom 05.- 08. September statt und beinhaltet den Besuch von drei sehr interessanten Zuchtbetrieben (Fleckvieh/Fleisch). Dies haben wir kombiniert mit den wichtigsten offiziellen Kongresshighlights, wie der Präsentation von Spitzengenetik auf der KB Station Hohenzell, der Bundesfleckviehschau mit FleckScore-Weltcup und der Eliteversteigerung. Die Fleckvieh JungzüchterInnen präsentieren darüber hinaus ein ganz neues Modell der Tiervorführung. Bei der sogenannten Challenge wollen die Jungzüchter die Jury nicht nur von der guten Figur der Kuh im Schauring überzeugen, sondern auch von den positiven Eigenschaften des Tieres zuhause am Hof. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt - erlaubt ist alles, was der Kuh und der Vorführerin oder dem Vorführer Spaß macht. Vielleicht ist dies der Start für ein Zukunftsmodell im Schauwesen. Die Jungzüchterinnen und Jungzüchter sind jedenfalls schon jetzt gespannt, wie es der Jury und dem Publikum gefällt.

Natürlich bietet der Kongress auch dieses Mal die einmalige Chance mit Züchtern aus aller Welt ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und auf eine ganz spezielle Reise in das „Fleckviehland“ Österreich.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, das Programm zum Weltkongress steht natürlich konzeptionell fest, aber einzelne Programmpunkte bzw. Uhrzeiten können sich ändern.

Der komplette Reisepreis beträgt 670,- EUR pro Person im Doppelzimmer und 790,- EUR pro Person im Einzelzimmer.

Wir fahren über die gesamten Tage mit einem Reisebus und haben zwei Zustiegstellen eingeplant (Halle in Sachsen-Anhalt und Regensburg in Bayern)

Buchungsbestätigung:

Wir bitten Sie, sich für die Reise bis zum 01. April 2020 verbindlich schriftlich anzumelden.
Bitte benutzen Sie unser Anmeldeformular.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr VDSImmental

Anlagen:

Leitet Herunterladen der Datei einProgramm

Leitet Herunterladen der Datei einAnmeldeformular mit Reiserücktrittsversicherung